Projekt UFOS

Projekt Labyrinthe
Experimente





Gewässerpatenschaften


(Trier, 24.11.1997) Die Naturfreunde Trier-Quint haben eine Patenschaft für den Quint-Bach vom Ablauf Kaiserhammerweiher bis zur Mündung in die Mosel übernommen. Verliehen wurde diese von Peter Dietze, dem Baudezernenten der Stadt Trier. Aufgabe der neuen Paten wird das Pflanzen und Pflegen von Ufergehölzen, die Säuberung des Bachbettes und der Uferzone von Abfällen, aber auch die Meldung von Wasserverunreinigungen sein. Die Naturfreunde betreiben bereits seit einigen Jahren regelmäßig im Rahmen der schulnahen Umweltbildung ökologische Gewässeruntersuchungen im Quint-Bach.

Trier-Quint

Kontakt und Information: Marlies Wirtz, Biewerer Str. 169, 54293 Trier, Tel+Fax: 0651 - 67984

Gewässeruntersuchungen bietet die Umwelt-Station im Naturfreundehaus Quint an.
Adresse:
Bleischmelze 12a
54293 Trier
0651 - 67365


(Gotha, 2/98) Die Naturfreundejugend Gotha beteiligt sich am Umweltprojekt der NaturFreunde Internationale "Blaue Flüsse für Europa" mit einer Patenschaft für ein städtisches Gewässer, dem "Aquarium" in Gotha. Infos: Aquarium


(Burg, 11/98) Die Kindergruppe Burg hat eine Patenschaft über einen Teilabschnitt des Flüsschens Ihle vereinbart. Im Bereich Burg sind dort mehrere Staustufen eingerichtet. Bei starken Regenfällen haben sie festgestellt, daß sich Fliessgeschwindigkeit und Härtegrad ändern.Infos: Mail


Zuletzt bearbeitet am 11.03.2002 von Günter Klarner